SV Annerod II - Freie TSG Giessen II     2:1

Für einen Paukenschlag sorgte ,,Freien’’-Akteur Marco Pitz (39.) mit der nicht unverdienten Halbzeitführung, da die Gäste mehr vom Spiel hatten. Per Doppelpack drehte Björn Engelke (68., 77.) die Partie für die sich nach der Pause steigernden Platzherren. In Minute 71 schwächte sich die ,,Freie’’-Reserve durch den roten Karton für Torschütze Pitz. In der Nachspielzeit musste mit Selman Ayyildiz ein weiterer Gästeakteur wegen einer Ampelkarte vorzeitig den Platz verlassen. Am Resultat zu Gunsten der Gastgeber änderte sich nichts mehr.

SG Utphe/Trais/Inheiden II - SV Annerod II     1:3

Der SV Annerod II hat sich vorerst an die Spitze der Kreisliga B1 gesetzt. Der SVA gewann eine vorgezogene Partie des zweiten Spieltages bei der SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden II mit 2:1 (2:0). Matchwinner für Annerod war Marco Moscagiuli, der bereits in der 4. Minute zur Führung traf und kurz vor der Pause (41.) das 2:0 nachlegte.Nach der Pause netzte Bendedikt Sturm zum 0:3 ein. Dominik Stein gelang in der 55. Minute lediglich noch der Anschlusstreffer.

FC Großen Buseck - SV Annerod II     4:0

In der ersten Viertelstunde hatte der neue Tabellenführer reichlich Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Erst die Treffer von Kai Uwe Siering (25.) und Henrik Stein (41.) sorgten für Beruhigung. Nach Mo Amirs 3:0 (53.) war die Vorentscheidung gefallen, Nils Braach (85.) erhöhte kurz vor Schluss

noch auf 4:0. „Es war dennoch kein gutes Spiel von uns. Wir haben uns viele leichte Fehler geleistet“, so FC-Informant Weber.